Facebook: Alle neuen Änderungen im Überblick

Wie ihr wisst, hat Facebook in den letzten Tagen einige Neuerung bekannt gegeben. In diesem Beitrag, wollen wir Euch einen Überblick geben, welche Änderungen auf FB-User zukommen. 

Neues Timeline Design bei Facebook

Neues Timeline Design bei Facebook

Eines steht fest, wer mit Änderungen nicht zurecht kommt, wird mit FB ein schweres Leben haben. Viele haben sich über  die “Timeline” beschwert und den Umstieg so lange wie möglich heraus gezögert. Nun ratet mal, richtig, FB verändert Euer Profil-Design erneut. Aber keine Panik, es wird nicht so gravierend wie bei der “Timeline”. Die Timeline wird beibehalten, nur wird sie deutlich aufgeräumt. Hier ein Bild um einen Eindruck zu gewinnen. Wie ihr sehen könnt, hat diese verwirrende links/rechts Teilung des Displays endlich ein Ende.

Der neue News FeedWeiters wird der News Feed erneuert. Der News Feed ist jener Bereich bei Facebook in dem ihr die Posts, Photos und Videos Eurer Freunde sehen könnt. Dieser soll nun deutlich größer werden, Mark Zuckerberg meinte auf der Pressekonferenz letzten Donnerstag dazu: “Früher hat der Newsfeed nur 40 Prozent der genutzten Fläche auf dem Bildschirm ausgemacht, für einen Großteil unserer Nutzer ist er jedoch die wichtigste Funktion, der Rest sind nur Störsignale.”

Wer noch ein paar Details zum neuen News Feed wissen möchte, kann dazu gerne auch unseren Beitrag “Neuer News Feed bei Facebook” lesen.

Interessant ist auch die Story, wie das FB-Team daran gearbeitet hat, den neuen News Feed zu designen.  Um herauszufinden wie User ihre Feeds entkrempeln, wurden etliche Interviews mit Usern geführt. Anschließend wurden die eigenen FB-Daten analysiert.  Dabei kristallisierte sich heraus, dass jene Storys die User anklicken, liken und kommentieren, auch jene waren, die die Leute lt. Interview herausfiltern wollten.

Entstehungsprozess des neuen NewsFeed bei Facebook

Entstehungsprozess des neuen NewsFeed bei Facebook

So kam das Konzept der mehreren Feeds ins Spiel, jedoch war Facebook immer noch unsicher, welche Feeds sie anbieten sollten. Das Facbook-Team wannte dann das so genannte “cart sort” an. Die Teilnehmer bekamen einen Stapel ausgedruckter Stories,  aus ihren eigenen Feeds. Sie wurden gebeten, diejenigen, die am interessantesten waren heraus zu picken und diese dann zu sortieren, was sie daran mochten. Bei diesem Prozess, entstanden wichtige Entscheidungsgrundlagen, welche Feeds den Usern zugänglich gemacht werden.

Keine Werbung mehr bei Facebook? Lese hier weiter: klicken

Ein Kommentar

  1. Danke für diesen sehr interessanten Artikel – Ich denke dass diese Überarbeitung längst fällig war und das die Usability von FB dadurch besser wird.